Die ersten 1200 Meilen mit der BellaVita


JUST IN TIME - das Zauberwort in der Industrie, jedoch hätte ich gerne etwas mehr Zeit gehabt.

Am Karfreitag bekam ich die Liste der noch ausstehenden Ausrüstungs-gegenstände: eine SART und ein GMDSS Handfunkgerät.

Bestellung war erst am Osterdienstag möglich, es gab genau jeweils einen Händler in Deutschland, der es lagernd hatte, am Freitag kam die Lieferung.

Dann ab nach Kroatien, denn am Montag kam die Hafenbehörde zur Abnahme.
Noch ein paar Nachbesserungen und am Freitag um 16:00 Uhr bekamen wir die Schiffspapiere - am nächsten Tag liefen wir zur Jungfernfahrt aus!
 
Meine Crew wusste natürlich nichts davon - etwas Glückspiel gehört dazu.
 
Am Samstag starteten wir somit zur ersten Ausfahrt Richtung Süden: 

Weiterlesen: Die ersten 1200 Meilen mit der BellaVita

Segeln in Thailand - Andaman Sea und Phang-Nga Bay


Am 13. Jänner 2018 war es soweit.

Nach 13 Stunden Flug und einem Zwischenstopp in Bangkok verließen wir das stark heruntergekühlte Flughafengebäude vom Phuket Airport - und hatten auf einen Schlag 33 Grad.
 
Wir stiegen in ein Taxi und machten bei einem Supermarkt Stopp, um Lebensmittel und Getränke für eine Woche einzukaufen.
Alkohol kann man in Thailand nur von 11-14:00 Uhr und ab 17:00 Uhr kaufen, daher timten wir alles so, dass wir kurz nach 11:00 Uhr an der Kassa standen. Etwas Bier und Wein sollte ja mit an Bord sein, jedoch gab es dies sowieso nur am Abend nach dem Werfen des Ankers.
 
In der Marina angekommen, brachten uns die Marineros alles zum Boot, welches ab 11:00 Uhr fertig zum Checkin war.
 
Im Charterbüro wurden mir einige Infos mitgeteilt, die ich auch extra unterschreiben musste:  

Weiterlesen: Segeln in Thailand